Skip navigation.
Home

Untersuchung von Batterieverwertungsverfahren und -anlagen hinsichtlich ökologischer und ökonomischer Relevanz unter besonderer Berücksichtigung des Cadmiumproblems

TitleUntersuchung von Batterieverwertungsverfahren und -anlagen hinsichtlich ökologischer und ökonomischer Relevanz unter besonderer Berücksichtigung des Cadmiumproblems
Publication TypeReport
Year of Publication2001
AuthorsRentz O, Engels B, Schultmann F
InstitutionDeutsch-Französisches Institut für Umweltforschung
CityKarlsruhe (Germany)
ISBN NumberUmweltforschungsplan des
KeywordsBatterien, Batterieverordnung, Bewertung, Cadmium, Rücknahme, recycling, Sammelsysteme, Sortierung, Starterbatterien, Verfahrensvergleich, Verwertung
AbstractIm Forschungsvorhaben wird eine praxisnahe Analyse der Strukturen und Verfahrenzur Rücknahme und Verwertung verbrauchter Batterien vorgenommen. Ziel ist es, einenBeitrag zu einer ökologisch und ökonomisch optimierten Batterieentsorgung zuleisten. Die sich aus der Marktentwicklung und rechtlichen Vorgaben ergebendenRahmenbedingungen werden analysiert und daraus resultierende organisatorische, logistischeund technischen Strukturen der Batterieverwertung behandelt. In Deutschlandbetriebene Sammelsysteme und Anlagen zur Sortierung von Batteriegemischen sowieVerfahren zur Verwertung von Batterien werden vorgestellt. 19 Verwertungsanlagenwerden techno-ökonomisch untersucht und auf Basis einer strukturierten Bewertungsmethodikvergleichend gegenübergestellt. Cadmium und seine Nutzung in Batterienbilden einen eigenen Schwerpunkt im Forschungsvorhaben. Die möglichen Auswirkungeneines Verbotes von Cadmium und Instrumente zu diesem „Phase-Out“ werdenerörtert. Weiterhin werden die Rücknahmestrukturen und Verwertungsprozesse fürBleibatterien analysiert und eine Abschätzung der Recyclingquote für Starterbatteriendurchgeführt. Mit Hilfe der Ergebnisse des Vorhabens werden abschließend die wesentlichenAnforderungen an einen nationalen Berichtsentwurf über den Stand der Rücknahmeund Verwertung verbrauchter Batterien diskutiert.
Login or register to post comments